Portugal

Kinder- und Frauenarbeit

Seit 1994 widmet sich Ruth Ayala dem Unterricht unter den Zigeunerfrauen und den Kindern. Bei den Frauen gehen Alphabethisierung Hand in Hand mit dem Lesen der Bibel, persönlichen Gesprächen, Seelsorge und Fürbitte.

 

In den meisten Zigeunergemeinden werden Kinder und Jugendliche in der Sonntagsschule unterrichtet. Ruth Ayala übernimmt einen grossen Teil dieses Unterrichts, nicht nur sonntags, sondern auch an anderen Wochentagen. Oft finden in den Ferien spezielle Themenwochen statt.

Kurse für Gemeindeleiter

Seit ihrer Rückkehr von der Bibelschule in Brasilien Anfangs 2011 unterstützen Samuel und Joana Ayala die Zigeunerpastoren und -diakone in ihrer anspruchsvollen Arbeit in den verschiedenen Gemeinden. Dabei geht es um die Wortverkündigung, aber auch um die Förderung der Sozialkompetenz im Umgang mit den Gemeindegliedern und bei der Gemeindeleitung.

Gemeindeaufbau

Mit Manuel und Claudicêa Ayala gelang in den 90er Jahren ein Genereationenwechsel. Das im Herbst 1988 aus Südamerika eingereiste Ehepaar übernahm und festigte die von Baltazar und Clothilde Lopes aufgebauten Gemeinden. Durch konsequente Förderung und Ausbildung von fähigen Zigeunern zu Gemeindeleitern entstand unter dem Dach von Betel Portugês ein ganzes Netzwerk von zunehmend selbständigen Zigeunergemeinden.

 

2007 folgten Manuel und Claudiceêa ihrem schon lange verspürten Ruf zu den Zigeunern im Balkan und widmen sich seither in zunehmendem Mass der Arbeit in Serbien nahe der Grenze zu Ungarn.

 

Für Landkarte von Portugal hier klicken.

Impressum | Cookie-Richtlinie

| © 2016 Zigeunermission. | Umsetzung & Betrieb: LeeGroup GmbH